SIgnSpin Blog und Insights

Black Friday 2020 – 3 Marketing-Ideen für den Einzelhandel

Okt 22, 2020

Geschrieben von Philipp Schatton

CORONA

Black Friday 2020

Singles Day, Black Friday und Cyber Monday – die größten Shopping-Events sind im November und haben auch in Deutschland in den letzten Jahren immer mehr an Größe gewonnen. Doch das Stichwort Event hat im Jahr 2020 einen faden Beigeschmack. Nur unter strengen Auflagen ist es überhaupt möglich, Menschen zusammen zu bringen und wenn, dann nur mit Abstand. 

Wir haben die besten Marketing- und Verkaufsstrategien gesammelt, um die wichtigsten Shopping-Tage im Jahr auch unter Corona erfolgreich zu absolvieren.

Kontaktlose Werben durch SignSpinner mit Maske und Sicherheitsabstand
Galeria-Karstadt-Kaufhof-QR-Code-Black-Friday-Corona

#1

QR-Codes!

Eine Technologie, die bei uns in Deutschland nie richtig Fuß fassen konnte, bringt in Zeiten von Social Distancing viele Vorteile mit sich. Sollte das Ladengeschäft doch zu voll sein, kann über den QR-Code direkt auf den Online Shop verlinkt oder ein Termin zu einem späteren Zeitpunkt gebucht werden. Auch Gutscheine für die Tage nach dem Event lassen sich hervorragend durch das Sammeln von eMail Adressen über die verlinkte Seite hinter dem QR-Code versenden.  Selbstverständlich können die QR-Codes auch auf den SignSpin Boards unserer SignSpinner angebracht werden, um so die Reichweite zu erhöhen. 

#2

Folgetage Gutscheine

Sollte Ihr Ladengeschäft am Black Friday an die Corona bedingten Kapazitätsgrenzen stoßen, lohnt es sich den Kunden, die nicht die Chance haben, sich Ihre Angebote anzusehen, diese mit Gutscheinen auszustatten, die in den Tagen nachdem Event eingelöst werden können. So bleiben Sie positiv in Erinnerung und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass der Kunde davon in den kommenden Tagen gebrauch macht, um diesen einmaligen Rabatt doch noch mitzunehmen. Unsere Street Influencer können die Kontaktdaten der Kunden kontaktlos über QR-Codes oder Tablets aufnehmen und die Gutscheine versenden.

Gutschein-black-friday-corona
Click-and-collect-signspin-black-friday-corona

#3

Click & Collect

Aufgrund der Abstandsgebote wird es in diesem Jahr zu längeren Wartezeiten vor den Geschäften kommen und die Zahl der potentiellen Kunden, die das Ladengeschäft betreten, wird geringer ausfallen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Personen, die das Geschäft betreten auch eine wirkliche Kaufabsicht haben. 
Click & Collect bietet hier eine sehr gute Möglichkeit, da die Kunden, die ihre gekauften Produkte im Geschäft abholen, bereits Kunde sind und somit offener für Cross-Sell-Angebote. Das unterstreicht auch eine Studie von Adobe Analytics, die besagt, dass 82% der Kunden, die Click & Collect Produkte abholen zusätzliche Produkte kaufen, wenn sie im Geschäft sind.

Das könnte Sie auch interessieren…

Deichmann Eröffnung in der Hansestadt Lübeck

Am 12. September waren unsere SignSpinner Sievert und Rune bei der Königin der Hanse zu Gast und haben die Stadt im Rahmen der Wiedereröffnung des Deichmann-Stores in der Breiten Straße ordentlich aufgemischt.

SignSpin Media Kit 2019

Unser neues Media Kit ist da!!! Unser neues Media Kit 2019 ist da! Nach etwas werkeln und tüfteln haben wir unserem...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.